Willkommen

Ob Funktion oder Ästhetik - wir setzen alles daran, dem Menschen sein unbeschwertes Lächeln zurück zu geben.

Am Anfang steht der Dialog. Der direkte Austausch zwischen behandelndem Zahnarzt und die individuellen Wünsche des Kunden sind die Grundlagen eines perfekten Ergebnisses.

Rund ein Dutzend Fachleute, die sich der Berufung das Zahntechniker-Handwerks verschrieben haben, tragen tagtäglich zu diesen perfekten Ergebnissen bei. Mitten in der Innenstadt Hagens, steht das Dentallabor Gründlers seit nunmehr 35 Jahren als verläßlicher Partner den Zahnärzten und deren Patienten zur Seite.

Im doppeldeutigen Sinn stehen wir zu: "Zähne fürs Leben",
Ihr Björn Gründlers

Service

Ob Veneer oder Total-Prothese, die individuelle Erarbeitung des entsprechenden Zahnersatzes verlangt ein sensibles Gespür für die Wünsche und Empfindungen des Patienten. In Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt, finden wir die optimalen Lösungen für Form und Funktion des Zahnersatzes.
Am schönsten lacht es sich „in natura“. Daher erfordert es ein sicheres Gespür bei der Auswahl der einzelnen Farbsegmente, damit sich eine verblendete Krone oder Brücke perfekt einfügt. Wir bestimmen Grund- und Zahnfarbe, sowie die Transparenz der Schneidekante mit Hilfe von Zahnfarbringen. Ein Digitalfoto zeigt dem Techniker deutlich die einzelnen Farbschichten.
Der Hol- und Bring-Service ist für uns fester Bestandteil des Labor-Service. Mehrmals täglich sind unsere Fahrer unterwegs. Feste Touren und definierte Abhol- sowie Bringzeiten werden abgestimmt und auf Wunsch gerne in die Touerenplanung eingebaut.
Unsere Projekt-Zeit-Liste verhilft Ihnen, Aussagen zu Labor-Zeiten und Terminplanung zu machen.

Herstellen von Modellen: 1 Tag
Reparaturen, Sprung, Bruch: 1 Tag
Reparatur mit Lötung: 2 Tage
Modellgussreparatur: 1-2 Tage
Unterfütterung: 1 Tag
Rep. alter Keramikbrücken: 2-3 Tage
Provisorium mit Metall: 5 Tage
Provisorium mit Verstärkungsdraht: 3 Tage
Einzelkrone verblendet: 5 Tage
Einzelkrone Metall: 5 Tage
Mehrere Kronen/Gerüstprobe: 6 Tage
Rohbrand mit Gerüst: 8 Tage
Fertigstellung nach Gerüst: 5 Tage
Fertigstellung nach Rohbrand: 2 Tage
Brücken bis 4 Glieder: 7 Tage
Inlays, Teilkronen bis 4 Teile: 6 Tage
Inlays, Teilkronen ab 5 Teile: 8 Tage
Stiftaufbau einfach: 3 Tage
Stiftaufbau geteilt: 4 Tage
Stiftaufbau fießen: 1 Tag

Material & Technik

Ein Zahnimplantat ist ein in den Kieferknochen eingesetztes Konfektionsteil. Egal ob Sie einen, mehrere oder alle Zähne ersetzen müssen, Implantate sind bis auf wenige Ausnahmen für alle eine natürliche Lösung zur Verankerung Ihres Zahnersatzes. Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die in den Kieferknochen eingepflanzt werden. Sie bestehen aus dem Teil, der im Kieferknochen versenkt wird, und einem Träger, auf dem dann Zahnkronen, Brücken oder herausnehmbare Prothesen befestigt werden können. Das Implantat verwächst mit dem Kieferknochen und wird so zum festen Halt für Ihren Zahnersatz.
Inlays und Onlays sowie Teilkronen sind eine vernünftige Alternative zu Kunststoff-Füllungen und werden dem vorhandenen Rest-Zahn in, an oder aufgesetzt. Einzelkronen werden als Zahnersatz auf den noch vorhandenen Zahn oder auf Implantate aufgesetzt. Eine Brücke schließt die vorhandene Lücke zwischen vorhandenen Zähnen, auch bei einem stark reduziertem Restgebiß. Alle Techniken bieten ein Optimum an Sicherheit, Komfort und Ästhetik, und die natürliche Kaufunktion wird wieder hergestellt.
Ein Inlay ist immer besser als eine Füllung durch den Zahnarzt. Aus Gold oder, wenn ästhetische Belange im Vordergrund stehen, aus Keramik, ermöglicht es die optimale Berücksichtigung der Kaufunktion. Ein Inlay ist die perfekte Ergänzung verlorener Zahnsubstanz. Keramik-Inlays überzeugen vor allem durch ihre Ästhetik, Körperverträglichkeit, Farbstabilität und Festigkeit.
Zirkon ist ein High-Tech-Material für allerhöchste Ansprüche bzgl. Funktion und Ästhetik mit überragenden mechanischen Eigenschaften. Die mehrschichtige Verblendung erfolgt individuell in der Farbe der Zähne. Es läßt sich von der Einzelkrone bis zur 14-gliedrigen Brücke biokompatibeler Zahnersatz anfertigen.
Teilprothesen stellen einen Zahnersatz dar, der bei einem Gebiss mit Restbezahnung hergestellt werden kann. Eine Teilprothese kann in unterschiedlichen Ausführungen hergestellt werden. Die einfachste Ausführung, die Klammerprothese, besteht aus einer Kunststoffbasis, den zu ersetzenden Zähnen und gebogenen Halte- und Stützelementen. Das sind die sogenannten Klammern als Halteelemente und bestenfalls zusätzliche Auflagedorne als Stützelemente, die ein Absinken der Prothese verhindern sollen.
Unter einer Totalprothese ist der Ersatz aller Zähne eines Kiefers durch herausnehmbaren Zahnersatz zu verstehen, der aus einer Kunststoffbasis und den darauf befestigten künstlichen Zähnen besteht. Die Totalprothese findet durch Unterdruck, Adhäsion- und Kohäsionskräfte ihren Halt am Kiefer. Hierzu wird der Prothesenrand mit Hilfe einer Funktionsabformung gestaltet.
Klassische Schienen sind therapeutische Mittel zur Behandlung von Kiefergelenksproblemen. Aufbiss-Schienen, Reflex-/Knirscher-Schienen und Schnarchtherapie-Schienen helfen bei dysfunktionellen Erkrankungen. Zur Vermeidung sportbedingter Verletzungen werden individuelle Mundschutz-Schienen sus dauerelastischem Weichkunststoff hergestellt,
Keramische oder Kunststoff-Veneers sind ideal zur Optimierung von Form und Ästhetik, insbesondere im Frontzahnbereich. Vom natürlichen Zahn nicht zu unterscheiden, werden Veneers in unterschiedlichen Techniken auf den Zahn aufgebracht. Je nach Stärke ist selbst eine Präperation des vorhandenen Zahnes nicht notwendig.

Team

Inhaber und Zahntechnikermeister Björn Gründlers führt das Team und stellt sicher, dass sich Kunden gut betreut und Mitarbeiter wohl fühlen.

Kontinuität und Nachhaltigkeit sowie Innovation und die Nähe zum Kunden und zum Mitarbeiter sind feste Größen, worauf der Erfolg der vergangenen Jahrzehnte beruht.

Björn Gründlers
Inhaber, Zahntechniker-Meister
Tel. 0 23 31 - 58 96 06
info@gründlers-dental.de
Cornelia Hummel
Kunstofftechnik
Sven Friedrichs
Modellguß-,Teleskop-, Geschiebetechnik
Bettina Buch
Edelmetal, Keramik
Mina Kokab Kahbarian
Auszubildende
Sylvia Glitz
Kunststofftechnik
Jürgen Pelz
Implantattechnik, Edelmetall, CAD/CAM Zahntechniker-Meister
Ellen Kummetat
Arbeitsvorbereitung
Christian Kulla
Verblend, Kunstofftechnik, CAD/CAM
Mazen Jarbou
Auszubildender
Klaus Neumann
Fahrer
Susanne Hermann
Kunstoff, Edelmetall, Verblend-Technik Zahntechnik-Meisterin

Kontakt

Wir sind ein hochmotiviertes und dynamisches Team,
bestens qualifiziert und mit besonderen Fähigkeiten.

Dental Labor Gründlers GmbH
Körnerstraße 47
58095 Hagen

Tel: 0 23 31 58 96 06
Fax: 0 23 31 58 97 43
info@gruendlers-dental.de

Öffnungszeiten:
Durch unseren Früh- und Spätdienst
ist das Labor Mo - Do. von 7.00 - 18.00 Uhr
und Fr. von 7.00 - 16.00 Uhr besetzt.